• Gratis Versand ab 100€
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand

Bestellhotline:

0 96 21 - 77 88 39 07

Mo-Fr: 8 bis 18 Uhr

OPEL

Ersatzteile für OPEL ZAFIRA B (A05) Modelle

Markenersatzteile zu günstigen Preisen

Wählen Sie Ihr Fahrzeugmodell

Modell Schlüsselnummer(n) ccm kw PS Baujahr
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.6 Schlüsselnummer(n): 0035/100, 0035/AEO ccm: 1598 kw: 77 PS: 105 Baujahr: ab 07/2005
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.6 Schlüsselnummer(n): 0035/AIJ ccm: 1598 kw: 85 PS: 115 Baujahr: ab 01/2008
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.6 CNG Schlüsselnummer(n): 0035/AFA, 0035/ANS ccm: 1598 kw: 69 PS: 94 Baujahr: ab 01/2006
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.6 CNG Turbo Schlüsselnummer(n): 0035/AIY, 0035/ANT ccm: 1598 kw: 110 PS: 150 Baujahr: ab 02/2009
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.7 CDTI Schlüsselnummer(n): 0035/AIL ccm: 1686 kw: 92 PS: 125 Baujahr: ab 01/2008
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.7 CDTI Schlüsselnummer(n): 0035/AIK ccm: 1686 kw: 81 PS: 110 Baujahr: ab 01/2008
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.8 Schlüsselnummer(n): 0035/101, 0035/AER, 0035/ALD ccm: 1796 kw: 103 PS: 140 Baujahr: ab 07/2005
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.8 Schlüsselnummer(n): 0035/AZM ccm: 1796 kw: 88 PS: 120 Baujahr: ab 06/2013
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.9 CDTI Schlüsselnummer(n): 0035/106, 0035/AEN ccm: 1910 kw: 110 PS: 150 Baujahr: ab 07/2005
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.9 CDTI Schlüsselnummer(n): 0035/104, 0035/AEL ccm: 1910 kw: 74 PS: 100 Baujahr: ab 07/2005
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 1.9 CDTI Schlüsselnummer(n): 0035/105, 0035/AEM ccm: 1910 kw: 88 PS: 120 Baujahr: ab 07/2005
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 2.0 Schlüsselnummer(n): 0035/107, 0035/AES ccm: 1998 kw: 177 PS: 241 Baujahr: ab 01/2006
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 2.0 Schlüsselnummer(n): 0035/103, 0035/AEQ ccm: 1998 kw: 147 PS: 200 Baujahr: ab 07/2005
Modell: OPEL ZAFIRA B (A05) 2.2 Schlüsselnummer(n): 0035/102, 0035/AEP ccm: 2198 kw: 110 PS: 150 Baujahr: ab 07/2005

OPEL ZAFIRA B (A05)

Modellhistorie

OPEL

Der OPEL ZAFIRA bezeichnet die 1. Generation einer fünftürigen Steilhecklimousine des deutschen Automobilherstellers Adam Opel AG, die als Nachfolgemodell für den OPEL SINTRA im Zeitraum von Frühjahr 1999 bis Frühjahr 2005 im Opelwerk in Bochum produziert wurde. Der OPEL ZAFIRA wurde der automobilen Klasse der Kompaktvan zugeordnet und bot mit einer Länge von 4,317 Metern, einer Breite von 1,742 Metern und einer Höhe von 1,684 Metern eine Menge Platz im Innenraum, wozu auch der große Radstand von 2,694 Metern beitrug. Erstmals stellte Opel im OPEL ZAFIRA ein neues Sitzkonzept Flex7 vor, das bis heute fast unverändert ein Markenzeichen der Modelle des OPEL ZAFIRA verkörpert. Wie der Name schon verrät, bietet der OPEL ZAFIRA bis zu sieben Personen ausreichend Platz im Innenraum. Die hintersten beiden Sitze im OPEL ZAFIRA lassen sich komplett im Wagenboden versenken, die dreisitzige Mittelreihe lässt sich zusammenklappen und in Längsrichtung nach vorn verschieben, so dass eine maximale Flexibilität der Bestuhlung des Innenraumes des OPEL ZAFIRA gewährleistet wird. Vom Siebensitzer für den Personentransport bis zum Gepäcktransport auf einer 1,80 Meter langen und 1,11 Meter breiten Ladefläche sind viele Variationen der Innenraungestaltung des OPEL ZAFIRA möglich, wobei der große Vorteil gegenüber vergleichbaren Konkurrenten darin besteht, dass die Sitze für den Innenraumumbau nicht ausgebaut werden müssen. Im Februar 2003 wurde der OPEL ZAFIRA einem dezenten Facelifting unterzogen, welches das Äußere des OPEL ZAFIRA geringfügig veränderte. Die mittlere Sitzreihe im OPEL ZAFIRA konnte nun im Verhältnis 40:20:40 geteilt umgelegt werden und bot so noch mehr Variabilität bei der Innenraumgestaltung. Die beiden äußeren Sitze der Mittelreihe wurden serienmäßig mit Isofix-Kindersitzhalterungen ausgerüstet und alle Plätze der Mittelreihe des OPEL ZAFIRA erhielten vollwertige Sicherheitsgurte, nachdem der mittlere Sitz ursprünglich nur über einen Beckengurt verfügte. Die Motorenpalette für den OPEL ZAFIRA bestand aus Reihenvierzylinder-Benzinmotoren und turbogeladenen Reihenvierzylinder-Dieselaggregaten. Als Basismotorisierung für den OPEL ZAFIRA stand ein 1,6-Liter-Reihenvierzylinder-Benzinmotor im OPEL ZAFIRA 1,6 16V zur Verfügung, der eine Nennleistung von 74 kW/101 PS generieren konnte. Dieser Motor im OPEL ZAFIRA erzeugte ein maximales Drehmoment von 150 Newtonmetern bei 3600 Umdrehungen pro Minute und stellte es über ein manuelles Fünfganggetriebe dem Vorderradantrieb zur Verfügung. Der OPEL ZAFIRA 1,6 16V beschleunigte in 13,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 176 km/h bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 7,9 Litern Benzin auf 100 Kilometer. Der nächstgrößere Benzinmotor für den OPEL ZAFIRA war ein 1,8-Liter-Reihenvierzylinder-Benzinmotor mit 85 kW/115 PS, der jedoch primär für den Export produziert wurde. Dieser Motor wurde im Jahr 2000 leistungs- und verbrauchsoptimiert für den OPEL ZAFIRA 1,8 16V mit einer Nennleistung von 92 kW/125 PS neu produziert und löste das alte Modell ab. Der OPEL ZAFIRA 1,8 16V beschleunigte in 11,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 188 km/h bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 7,8 Litern Benzin auf 100 Kilometer. Ebenfalls im Jahr 2000 erhielt die Motorenfamilie für den OPEL ZAFIRA durch einen turbogeladenen 2,0-Liter-Reihenvierzylinder-Benzinmotor im OPEL ZAFIRA 2,0 16V OPC Zuwachs. Dieser Motor für den OPEL ZAFIRA leistete ursprünglich 141 kW/192 PS und wurde 2003 auf eine Leistung von 147 kW/200 PS optimiert. Der letztgenannte OPEL ZAFIRA 2,0 16V OPC beschleunigte in 8,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 9,4 Litern Benzin auf 100 Kilometer. Schließlich komplettierte ein 2,2-Liter-Reihenvierzylinder-Benzinmotor mit 108 kW/147 PS das Motorenprogramm für den OPEL ZAFIRA. Bei den Dieselaggregaten für den OPEL ZAFIRA standen drei turbogeladene Reihenvierzylinder-Dieselmotoren mit Common-Rail-Direkteinspritzung zur Verfügung und zwar ein 2,0-Liter-Reihenvierzylinder-Dieselmotor mit 60 kW/82 PS im OPEL ZAFIRA 2,0 DI 16V, sowie ein 2,0-Liter-Reihenvierzylinder-Dieselmotor mit 74 kW/101 PS im OPEL ZAFIRA 2,0 DTI 16V und ab 2001 auch ein 2,2-Liter-Reihenvierzylinder-Dieselmotor mit 92 kW/125 PS im  OPEL ZAFIRA 2,2 DTI 16V. In allen Dieselmotoren erfolgte der Ventiltrieb über eine Steuerkette. Ab Frühjahr 2002 vertrieb Opel mit dem OPEL ZAFIRA CNG den ersten reinen Erdgas-PKW. Dabei wurde der aus dem OPEL ASTRA bekannte 1,6-Liter-Reihenvierzylinder-Motor mit 71 kW/97 PS im OPEL ZAFIRA 1,6 CNG ecoFLEX verbaut. Im Mai 2005 endete die Produktion der ersten Generation des OPEL ZAFIRA.

1. Schwächen

Der OPEL ZAFIRA gehörte zu der Klasse der Vans/Kleinbusse und war ausgesprochen solide verarbeitet. Dem Segment der Mittelklasse zugehörig, waren die Modelle des OPEL ZAFIRA sehr üppig ausgestattet und galten eigentlich als sehr zuverlässig. Gerade die Familienfreundlichkeit und Langlebigkeit der Modelle des OPEL ZAFIRA ist es zu verdanken, dass  sie bis heute noch sehr beliebt und häufig auf dem Gebrauchtwagenmarkt anzutreffen sind. Neben der vereinzelt anzutreffenden Rostanfälligkeit der Karosserie, des Fahrwerkes und der Auspuffanlage, gehören außer den üblichen regelmäßig zu wechselnden Bauteilen, wie zum Beispiel den Bremsbelägen und den Bremsscheiben, oftmals die Kupplungsscheiben, die Radlager, die Querlenker, Wasser- und Kraftstoffpumpen, Stoßdämpfer und der Zylinderkopf zu den häufig defekten Teilen, die durch neue ersetzt werden müssen. Vereinzelt klagen Besitzer eines OPEL ZAFIRA über Ölverluste durch gerissene Dichtungen am Motorgehäuse, defekte Ölleitungen oder durch undichte Ölablassschrauben. Bei den Dieselmodellen des OPEL ZAFIRA werden vereinzelt auch Schäden an der Steuerkette beschrieben. Jedes einzelne heute noch im Verkehr befindliche Exemplar der Baureihen des OPEL ZAFIRA ist, bedingt durch die strengen gesetzlichen Auflagen, durch die Fahrzeughalter in technisch einwandfreiem Zustand zu halten. Die wichtigsten Baugruppen des OPEL ZAFIRA, insbesondere die sicherheitsrelevanten, sollten trotz seiner hohen technischen Zuverlässigkeit, regelmäßig geprüft werden.

2. Ersatzteile-Situation

Dank seiner guten Ausstattung und der soliden Verarbeitungsqualität kann man die Ersatzteillage für den OPEL ZAFIRA als sehr gut bezeichnen. Autoteile Teufel verfügt über ein breit gefächertes Sortiment an Ersatzteilen und Verschleißteilen, auch für die Modellreihen des OPEL ZAFIRA. Sowohl Identteile der Automobilhersteller als auch Nachbauteile namhafter Hersteller sind über Autoteile Teufel für den OPEL ZAFIRA erhältlich. Aufgrund der Vielzahl der Angebote auf dem Ersatzteilemarkt und der großen Preisunterschiede, gerade im Internethandel, empfehlen wir besonders auf die Qualität der Ersatzteile zu achten.