• Gratis Versand ab 100€
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand

Bestellhotline:

(030) 585 840 90

Mo-Fr: 8 bis 18 Uhr

Bis zum 14.12. versenden wir alle Bestellungen* die Bosch Artikel beinhalten ab einem Bestellwert von 20€ versandkostenfrei!
*Sperrgutartikel sind von der Aktion ausgenommen!

Auto über die Schlüsselnummer finden (Hilfe
Hier befinden sich die HSN- und die TSN-Nummer
)
Auto über die Modellsuche finden
Kategorien

Federung / Dämpfung

Allgemeines zur Federung

Die Federung im Auto ist Bestandteil der Radaufhängung und muss unter den verschiedensten Umständen eine sichere Fahrt gewährleisten. Sie stellt eine Verbindung zwischen der Fahrzeugkarosserie und den Rädern her. Bei modernen Fahrzeugen sind Einzelradaufhängungen üblich. Das bedeutet, dass alle Räder eine eigene Federung und Dämpfung haben.

Grundsätzlich wird bei den Bauteilen am Fahrzeug zwischen gefederten und ungefederten Massen unterschieden. Unter der gefederten Masse versteht man die Karosserie, welche gefedert werden muss. Die ungefederte Masse hingegen umfasst Bauteile wie Reifen oder Stoßdämpfer. Die Auto Federung sorgt für die Verbindung der verschiedenen Massen. Heute werden in PKWs überwiegend Schraubenfedern verwendet, nur noch selten Blattfedern, die in der Vergangenheit vor allem in Kutschen zu finden waren. Der Vorteil der Schraubenfeder gegenüber anderen Arten von Federn liegt darin, dass diese eine sehr kompakte Bauform besitzen. Allerdings kann die Schraubenfeder im Gegensatz zur Blattfeder keine Aufgaben der Radführung übernehmen.

Welche Bauteile gehören dazu?

Zur Federung an Ihrem Auto zählen nicht ausschließlich die Autofedern, sondern auch weitere Autoteile. Die Fahrwerksfeder ist dafür zuständig, die Stöße und Auswirkungen von Unebenheiten in der Fahrbahn abzumildern sowie einen gleichmäßigen Kontakt zwischen dem Rad und der Straße herzustellen. Dadurch sollen ein verbesserter Fahrkomfort und die Verringerung der Belastung an Ihrem Fahrzeug erreicht werden. Um eine optimale Reduzierung der auf das Auto einwirkenden Kräfte zu erreichen, werden die entstehenden Kräfte, wie beispielsweise Aufwärtsbewegungen, in Schwingungen umgewandelt. Diese stellen eine kleinere Belastung dar, dauern aber länger an. Da auch diese Art von Schwingungen für Sie als Fahrer oder Ihre Beifahrer unangenehm wäre, sind in modernen Autos Schwingungsdämpfer, sogenannte Stoßdämpfer, verbaut. Diese wandeln die Schwingungs- in Wärmeenergie um. Inzwischen gibt es eine steigende Zahl an Autos, zum Beispiel den Audi A4, welche mit sogenannten adaptiven Dämpfern ausgestattet sind. Diese lassen sich vom Autofahrer elektronisch steuern und an die Gegebenheiten anpassen.

Zusätzlich zum Stoßdämpfer ist das Domlager, das auch Federbeinlager genannt wird, ein weiterer Bestandteil der Federung in Ihrem Auto. Dieses gleicht ebenfalls einen Teil der Erschütterungen aus und wirkt wie ein Puffer. Somit ist es das Verbindungsstück zwischen dem Federbein und der Karosserie und trägt das Gewicht des Fahrzeuges. Aufgrund hoher Belastungen und möglicher Verschmutzungen, kommt es hier zu einem vergleichsweise schnellen Verschleiß.

Versagen und Austausch

Versagt die Federung Ihres Autos, kann dies verschiedene Gründe haben und sich in unterschiedlicher Art und Weise an den Fahrzeugteilen äußern. Ursachen für einen Defekt können unter anderem häufige Fahrten auf schlechten Straßen oder Überbelastung der Tragfähigkeit sein. Alle Bestandteile der Federung und der Dämpfer an Ihrem Auto müssen deshalb regelmäßig überprüft werden. Die Überprüfung sollte von Experten durchgeführt werden.

Eine Beschädigung der Radaufhängung kann enorme Auswirkungen auf die Fahrsicherheit haben und das Leben der Personen im PKW gefährden. Ungewöhnliche, zum Beispiel, klappernde Geräusche, können Anzeichen dafür sein. Defekte Stoßdämpfer erkennen Sie auch an der Beeinträchtigung der Fahrsicherheit durch einen längeren Bremsweg oder fehlende Bodenhaftung. Um eine gleichmäßige Belastung zu erreichen, sollte eine Erneuerung der Stoßdämpfer an einer Achse optimalerweise paarweise vorgenommen werden. Selbiges gilt für den Austausch der Domlager. Da diese Verschleißteile sind, ist ein regelmäßiger Wechsel nötig. Fahrwerksfedern dagegen halten normalerweise ein ganzes Autoleben. Erkennen Sie dennoch einen Seitwärtsdrang des Fahrzeugs oder eine insgesamt sinkende Stabilität des Fahrzeugs, ist eine gerissene oder gebrochene Feder eine mögliche Ursache. Da eine Reparatur der Autofedern nicht möglich ist, müssen Sie diese austauschen lassen.

Unsere Empfehlung

  • Vermeiden Sie aggressives Fahrverhalten, welches eine größere Belastung der Fahrzeugteile verursacht
  • Da durch Beschädigungen der Radaufhängung, zu der die Federung gehört, große Gefahren für Sie und weitere Insassen entstehen können, sollten Sie Reparaturen am Fahrwerk Fachleuten überlassen
  • Bitte beachten Sie, dass die Lebensdauer der einzelnen Bestandteile der Auto Federung stark variiert und vom Fahrzeugtyp und dem Umgang mit dem Auto abhängt
Federung / Dämpfung für die Top Marken
  • AUDI
  • BMW
  • FIAT
  • FORD
  • MERCEDES-BENZ
  • OPEL
  • PEUGEOT
  • RENAULT
  • SKODA
  • VW
  • Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Autoteile Teufel Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen