• Gratis Versand ab 100€
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand

Bestellhotline:

(030) 585 840 90

Mo-Fr: 8 bis 18 Uhr

Auto über die Schlüsselnummer finden (Hilfe
Hier befinden sich die HSN- und die TSN-Nummer
)
Auto über die Modellsuche finden

Anhängevorrichtung / -anbauteile

Arten und Funktion

Die Anhängevorrichtung ist ein Bauteil, das Fahrzeuge mit einem Anhänger verbindet. Sie können diese auch für den Transport eines Wohnwagens, Heckträgers oder Backbox Systems benutzen.

Je nach Art des Fahrzeuges gibt es vier verschiedene Bauarten:

  • Bolzenkupplung: werden vorwiegend in der Land- und Forstwirtschaft eingesetzt
  • Kugelkopfkupplung: dies ist die gängige Vorrichtung für PKW
  • Maulkupplung: wird für den Transport mit LKW und Traktoren genutzt
  • Sattelkupplung: findet Anwendung bei Sattelzügen

Für den Transport mit einem Pkw wird eine Kupplung mit Kugelkopf eingesetzt. Diese Kugel hat laut Norm einen Durchmesser von 50 mm. Die Zug- und Lenkvorrichtung des Anhängewagens ist die Deichsel. An dieser befindet sich eine Kugelpfanne als Gegenstück zu der Kugel. Zudem ist die Deichsel mit einem hintenliegenden Verschluss versehen, den Sie durch Anheben eines Hebels öffnen. Ein wichtiges Kriterium, das Sie unbedingt beachten sollten, ist die erlaubte Stützlast. Die Stützlast bezeichnet das Gewicht, welches auf die Vorrichtung am Auto wirkt. Das zulässige Gewicht liegt normalerweise bei 75 Kilogramm.

 

Die verschiedenen Lasten - was Sie wissen müssen

Wenn Sie bereits versucht haben, sich über die zulässigen Höchstlasten verschiedener Fahrzeuge zu informieren, stoßen Sie auf die verschiedensten Gewichtsangaben. Je nach Fahrzeugtyp, Anhänger-Art und Fahrerlaubnisklasse gelten hierbei verschiedene Vorgaben. Wir erklären Ihnen kurz, wie die jeweiligen Gewichte definiert sind.

Die Anhängelast, umgangssprachlich auch Zuglast genannt, bezieht sich auf die komplette Masse, die mithilfe des Fahrzeuges befördert wird, also dem Anhängewagen inklusive der Beladung.

Hiervon unterschieden wird die zulässige Gesamtmasse. Diese Angabe summiert sich aus dem Gewicht des leeren Fahrzeuges sowie der Anhängelast.

Das Leergewicht eines Fahrzeuges beschreibt das Gewicht ohne Insassen oder zusätzliche Gegenstände innerhalb des Fahrzeuges, die über die standardmäßige Ausrüstung hinausgehen. Der Tank darf bei der Berechnung des Leergewichts bis zu 90% befüllt sein.

Die gesetzlich festgelegte Obergrenze liegt bei 3,5 Tonnen Anhängelast. Diese Menge bezieht sich auf sämtliche PKWs. Handelt es sich jedoch um ein Anhängemodell ohne eine ausreichende eigene Bremse, liegt die maximale Anhängelast bei 750 Kilogramm.

 

Wahl der Vorrichtung – Abnehmbar oder fest?

Abnehmbare Anhängerkupplungen haben den Vorteil, dass Sie diese jederzeit nach Gebrauch wieder demontieren können und sie nur dann am Auto angebracht werden müssen, wenn Sie diese tatsächlich benötigen. Diese Art der Anhängevorrichtungen sind mit einem abnehmbaren Kugelkopf ausgestattet. Ein enormer Vorteil im Gegensatz zum starrem Modell ist, dass das Aussehen des Autos nicht verändert wird. Außerdem können Sie dadurch Schäden an anderen Fahrzeugen während des Einparkens vermeiden, da keine unbenötigte, herausstehende Anhängerkupplung im Weg ist. Weiterhin ist Ihnen die Vorrichtung beim Be- und Entladen des Kofferraums nicht im Weg. Bei Bedarf können Sie die Vorrichtung schnell und einfach wieder befestigen.

Die Alternative ist die starre KFZ Anhängevorrichtung. Diese Ausführung ist der Klassiker unter den Anhängevorrichtungen und erfreut sich großer Beliebtheit. Vor allem bei häufiger Nutzung sollten Sie sich für diese Art der Befestigung entscheiden. Ein großer Vorteil ist, dass diese Variante preisgünstiger ist als abnehmbare Vorrichtungen. Achten Sie jedoch vor der Montage unbedingt darauf, dass weder Kennzeichen noch Nebellicht verdeckt werden. In diesen Fällen ist die Nutzung von starren Anhängerkupplungen gesetzlich untersagt.

Eine besondere Form, welche die Vorteile beider Systeme vereint, ist die schwenkbare Anhängerkupplung. Bei dieser Version besteht die Möglichkeit, das hervorstehende Bauteil nach Gebrauch unter der Stoßstange verschwinden zu lassen. Sie ist somit fest verbaut, kann aber bei Nichtnutzung eingeklappt werden, ohne dass Sie diese abnehmen müssen. Mit ein paar Handgriffen ist die schwenkbare Vorrichtung in wenigen Sekunden erneut einsatzbereit.

Egal für welche Art Sie sich entscheiden, Autoteile Teufel bietet Ihnen ein breites Sortiment qualitativ hochwertiger Anhängerkupplungen zu günstigen Preisen.

 

Unsere Empfehlungen:

  • Prüfen sie regelmäßig den Zustand Ihrer Anhängevorrichtung oder lassen Sie dies von einer Fachwerkstatt durchführen
  • Achten Sie unbedingt darauf, dass das Kennzeichen oder Nebellicht nicht durch fest verbaute Anhängevorrichtungen verdeckt werden
Anhängevorrichtung / -anbauteile für die Top Marken
  • AUDI
  • BMW
  • FIAT
  • FORD
  • MERCEDES-BENZ
  • OPEL
  • PEUGEOT
  • RENAULT
  • SKODA
  • VW
  • Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Autoteile Teufel Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen