Autoteile Teufel nutzt Cookies, um den Shop an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Manche sind notwendig, damit unsere Website funktioniert. Datenschutz ist uns wichtig und wir speichern keine personenbezogenen Daten. Die Speicherung Ihrer IP-Adresse erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

  • Gratis Versand ab 100€ 1
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand 2

Bestellhotline:

(030) 585 840 90

Mo-Fr: 10-12 / 14-16 Uhr

Auto über die Schlüsselnummer finden (Hilfe Fahrzeugschein mit HSN- und TSN-Nummer )
Auto über die Modellsuche finden
Ihre Garage

Motoröl für BMW

BMW
Motoröl
Bitte wählen Sie zuerst Ihren BMW aus, damit wir Ihnen passende Teile für die Kategorie "Motoröl" anzeigen können.
Top Artikel
- 37%

36,59 €

ehem. UVP*: 57,98 € (-37%)

inkl. MwSt., zzgl. Versand

(7,32 € / l)

Dieser Artikel beinhaltet 5.000 ml

Verfügbarkeit wird geprüft
- 66%

22,72 €

ehem. UVP*: 66,75 € (-66%)

inkl. MwSt., zzgl. Versand

(4,54 € / l)

Dieser Artikel beinhaltet 5.000 ml

Verfügbarkeit wird geprüft
- 65%

28,45 €

ehem. UVP*: 82,35 € (-65%)

inkl. MwSt., zzgl. Versand

(5,69 € / l)

Dieser Artikel beinhaltet 5.000 ml

Verfügbarkeit wird geprüft
- 66%

28,86 €

ehem. UVP*: 85,79 € (-66%)

inkl. MwSt., zzgl. Versand

(5,77 € / l)

Dieser Artikel beinhaltet 5.000 ml

Verfügbarkeit wird geprüft
- 65%

33,23 €

ehem. UVP*: 94,97 € (-65%)

inkl. MwSt., zzgl. Versand

(6,65 € / l)

Dieser Artikel beinhaltet 5.000 ml

Verfügbarkeit wird geprüft
- 57%

7,59 €

ehem. UVP*: 17,75 € (-57%)

inkl. MwSt., zzgl. Versand

(7,59 € / l)

Dieser Artikel beinhaltet 1.000 ml

Verfügbarkeit wird geprüft

Was für Motoröl gibt es?

Modernes Motorenöl basiert je nach Art und Leistungsfähigkeit auf verschiedenen Basisölen und bestimmten Additiven, die durch chemische oder physikalische Wirkung zusätzliche Funktionen erfüllen und die Qualität der Motoröle verbessern. Grundsätzlich unterscheidet man bei den Basisölen zwischen mineralischem Öl, das durch die alleinige Destillation aus den im Rohöl vorkommenden Kohlenwasserstoffmolekülen gewonnen wird und synthetischen Öl, bei dem die Kohlenwasserstoffmoleküle des Rohöls in einem aufwendigeren Herstellungsverfahren zusammengefügt werden. Eine Mischform der beiden Ölarten wird als teilsynthetisches Öl bezeichnet. Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten gibt es vor allem hinsichtlich ihrer Viskosität, d.h. der Fließfähigkeit. Diese wird von der inneren Reibung bestimmt und ist eine wichtige Eigenschaft von Motoröl, die durch die Einteilung in SAE-Viskositätsklassen gekennzeichnet wird. Hinter der Abkürzung SAE steht die Vereinigung amerikanischer Autoingenieure, die die Fließeigenschaften von Motorölen beurteilt. Da heutzutage nahezu alle modernen Motoröle Mehrbereichsöle sind, erfolgt die Kennzeichnung durch zwei Zahlen. Die erste Zahl gefolgt von einem „W“ steht für Winter und damit für die Niedrigtemperaturviskosität bei Kälte. Die zweite Zahl drückt die Hochtemperatur-Viskosität aus. Je höher die Werte sind, desto zähflüssiger ist das Öl (z.B. 5w30, 0w40, 10w40). Der Verband der europäischen Automobilhersteller (ACEA) definiert ebenso die Qualität von Motorölen speziell nach EU-Anforderungen. Beachten Sie hierbei die Herstellerfreigaben von BMW.

Bei den Additiven handelt es sich um Zusätze, die durch chemische oder physikalische Wirkung die Leistung der Schmierstoffe verbessert. Für ein leistungsstarkes Motoröl ist ein ausgewogener Mix entscheidend. Es gilt jedoch die Faustformel: Je höher der Anteil der Additive, desto höher auch Qualität und Preis.

Ein modernes Mehrbereich-Motoröl besteht heutzutage typischerweise zu 78% aus Basisöl und zu 22% aus Additiven. Für BMW Motoröle sowie für Öle anderer Hersteller werden Zusatzstoffe eingesetzt, um vor Verschleiß zu schützen.

Was sind die Aufgaben von Motoröl?

Die Hauptaufgabe von Motoröl für BMWs ist die Schmierung Ihres Motors, wodurch die Reibung zwischen beweglichen Bauteilen reduziert und der Verschleiß möglichst geringgehalten wird. Dafür ist sicherzustellen, dass die Öle bei Kälte möglichst dünnflüssig sind, damit der Motor durch den Anlasser gestartet werden kann. Gleichzeitig ist jedoch wichtig, dass der Schmierfilm nicht abreißt und auch erhalten bleibt, wenn es wärmer ist.

Eine weitere wichtige Funktion der Motorenöle ist die Kühlung wärmebeanspruchter Teile, die nicht durch das Kühlmittel abgedeckt werden können, wie z.B. die Kolben. Außerdem dient es zur Feinabdichtung der Brennräume, d.h. zwischen Kolben, Kolbenringen und Zylinderlaufflächen sowie der Reinigung des Motors und dem Schutz vor Korrosion. Bei hydraulischen Motorsystemen kann es darüber hinaus auch zur Kraftübertragung genutzt werden.

Was gilt es bei der Wahl des Motoröls zu beachten?

Zunächst stellt sich die Frage, auf welches Basisöl Sie für Ihren BMW zurückgreifen sollten. Hierbei ist zu beachten, dass vollsynthetische Öle gegenüber mineralischen Ölen einige signifikante Vorteile bieten. So ermöglichen Sie nicht nur einen besseren Kaltstart bei tiefen Temperaturen, sondern sorgen durch eine schnelle Versorgung der Schmierstellen auch für weniger Verschleiß und sind außerdem auch gegen höhere Belastungen und hohe Temperaturen gewappnet. Entscheidend für die Wahl des richtigen Öls ist heutzutage jedoch nicht nur die Viskosität. Kriterien wie Reinigungswirkung, Scherverhalten, Reibungskoeffizient und Schwefelanteil gewinnen immer mehr an Wichtigkeit.

Eine entscheidende Rolle spielt natürlich auch der jeweilige Motor. So sollten Sie bei der Wahl Ihres Motoröls beispielsweise beachten, dass ein Benzinmotor eine andere Verbrennungstemperatur als ein Dieselmotor hat. Bei Autoteile Teufel finden Sie für zahlreiche BMW Modelle das passende BMW Motoröl und können so Ihr BMW Motoröl, alternativ zu Advantec, günstig kaufen.

Das Mischen verschiedener Öle ist zwar generell möglich, Sie sollten jedoch darauf achten, dass die verwendeten Öle von ähnlich hoher Qualität sind, da sonst mögliche bessere Eigenschaften eines Öls auf das Niveau des qualitativ schlechteren Öls herabgesetzt werden. Wie oft Sie Ihr Öl wechseln sollten, entnehmen Sie am besten Ihrem Bordbuch. Sie können Ihr Motoröl entweder in festen Intervallen, je nach Laufleistung, wechseln, z.B. alle 15.000 Kilometer, oder in festgelegten zeitlichen Abständen, z.B. einmal im Jahr. Abhängig von Ihrem Fahrstil empfiehlt es sich jedoch, diese Intervalle zu hinterfragen. Fahren Sie beispielsweise viele kurze Strecken, wäre es ratsam die Intervalle etwas kürzer anzusetzen. Wenn Ihr Fahrzeug-Handbuch auch ein dynamisches Wechselintervall zulässt, können Sie alternativ auf ein sogenanntes Longlife-Öl mit vom Hersteller festgelegter Spezifikation zurückgreifen. In diesem Fall misst der Bordcomputer Ihres Autos anhand von Parametern wie Ölstand, Bremsenverschleiß, Verbrauch und Geschwindigkeit, wann der nächste Austausch des Motoröls fällig ist. Auf diese Art sind auch Intervalle von bis zu 30.000 Kilometern bei Benzinern und bis zu 50.000 Kilometern bei Dieselmotoren realisierbar. Wichtig ist dann jedoch, beim Nachfüllen das gleiche Öl zu verwenden.

Welche Kosten fallen beim Wechseln des Motorenöls an?

Aufgrund der Vielzahl an wichtigen Aufgaben sollten Sie Ihre Motorenöle mit Bedacht wählen. Bei Autoteile Teufel können Sie eine Vielzahl verschiedener BMW Motoröle vergleichen und erwerben. In der Werkstatt belaufen sich die Kosten für einen Ölwechsel auf ca. 50-100 Euro, diese können jedoch stark variieren, da zum Beispiel Hochleistungsmotoren viele Liter mehr an Öl benötigen.

Unsere Empfehlungen:

  • Nehmen Sie hochwertiges Markenöl, z.B. von Castrol, Liqui Moly, Mobil oder febi bilstein
  • Umso kürzer die Strecken, die Sie fahren, umso häufiger empfiehlt sich ein Ölwechsel
  • Mischen Sie nicht verschiedene Motoröle. Dies ist zwar generell möglich, jedoch nicht zu empfehlen, da sich die Eigenschaften hierdurch verändern

1 Exklusive Pfandbeträge und Sperrgutartikel
2 Bei postversandfähiger Ware und Nutzung unseres Rücksendescheins