• Gratis Versand ab 100€
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand

Bestellhotline:

(030) 585 840 90

Mo-Fr: 8 bis 18 Uhr

Auto über die Schlüsselnummer finden (Hilfe
Hier befinden sich die HSN- und die TSN-Nummer
)
Auto über die Modellsuche finden

Ersatzteile für FORD Fiesta

FORD
In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Ersatzteilen für Ihren Ford Fiesta. Die günstigen Preise unseres mehr als 100.000 Artikel umfassenden Sortiments gehen nie zu Lasten der Qualität. Wir fokussieren uns ausschließlich auf Angebote führender Autoteile-Hersteller und bieten damit ein perfektes Preis-Leistungsverhältnis für unsere Kunden. Die in unserem Online-Shop gelisteten Autoteile sind in der Regel auf Lager und können so in kürzester Zeit an die Kunden ausgeliefert werden.

Bei Autoteile Teufel günstig und bequem Ford Fiesta Ersatzteile kaufen

Der Fiesta ist das erfolgreichste Modell der Marke Ford, und dies ist kein Zufall. Der Wagen steht für Sportlichkeit ebenso wie für Stabilität und Zuverlässigkeit. Mit zunehmendem Alter und Fahrbelastung kann es jedoch vorkommen, dass verschiedene Ford Fiesta Autoteile ersetzt werden müssen. Je rechtzeitiger Sie die notwendige Reparatur durchführen lassen, desto länger bleibt Ihr Wagen fahrtüchtig und unfallsicher.

Im Onlineshop von Autoteile Teufel finden Sie alle notwendigen Autoteile für Ihren Ford Fiesta. Wir führen über 100 000 Ford Fiesta Ersatzteile namhafter Hersteller, die mit einer hervorragenden Qualität zum günstigen Preis punkten. Ford Fiesta Ersatzteile bestellen Sie bei uns unkompliziert: Geben Sie dazu einfach das Modell oder die Schlüsselnummer Ihres Wagens ins Suchfeld ein und wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende Ford Fiesta Ersatzteil je nach Preis, Kundenbeliebtheit oder Hersteller aus. Alle Ersatzteile für den Ford Fiesta, die wir in unserem Onlineshop anbieten, halten wir in der Regel am Lager versandbereit vor.

Unsere Expertentipps

  • Ford Fiesta Ersatzteile geprüfter Fremdhersteller sind im Hinblick auf das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis durchaus empfehlenswert
  • Nehmen Sie den notwendigen Austausch defekter Ford Fiesta Autoteile möglichst rechtzeitig vor. Dadurch vermeiden Sie Folgeschäden und damit verbundene hohe Reparaturkosten
  • Für eine fachmännische Kaufberatung oder bei Fragen zu Ihrer Bestellung stehen wir Ihnen per Telefon oder E-Mail gerne zur Verfügung

Der Ford Fiesta

Der Ford Fiesta kam 1976 auf den Markt und wurde innerhalb von sechs Monaten zum meist verkauften neuen Kleinwagenmodell in Europa. Mittlerweile wird der erste Kompaktwagen der Marke Ford in der achten Generation produziert und vermag es immer noch, sein Image als „König der Kleinwagen“ zu verteidigen. Was Verbraucher am verkaufsstärksten Kompaktauto in Europa schätzen, ist die Kombination aus praktischem Komfort, Spritsparsamkeit, großzügiger technischer Ausstattung und Fahrsouveränität. Auch in Sachen Unfallsicherheit lässt der Fiesta nichts zu wünschen übrig: Im Euro-NCAP-Crashtest verzeichnete der Kleinwagen mit fünf Sternen das bestmögliche Ergebnis.

Die verschiedenen Baureihen

Inspiriert von Kompaktwagenmodellen anderer großer Autohersteller, begann Ford Europa 1969 mit der Entwicklung eines spritsparenden, zeitgemäßen Kleinwagens.

Im Mai 1976 kam der Fiesta als dreitürige Schrägheck-Limousine und als Kleinlieferwagen auf den Markt. Mit ihren quer eingebauten Motoren vom Typ Valencia und Kent wich die Baureihe vom bisherigen Ford-Antrieb stark ab. Eine umfassende Modellpflege brachte 1981 zahlreiche technische Verbesserungen mit sich; auch äußerlich wurde der Fiesta ’76 leicht verändert und mit neuen, größeren Stoßfängern ausgestattet.

Die zweite Fiesta-Baureihe kam 1983 auf den Markt und fiel durch umfangreiche Änderungen an der Frontpartie und im Innenraum auf. Neu waren auch die CVH-Motoren mit 1,3; 1,4 und 1,6 Liter Hubraum, ab 1984 wurden auch Dieselmotoren eingebaut.

1989 wurde die dritte Fiesta-Generation vorgestellt. Alle Modelle der Baureihe hatten fünf Türen und wurden mit zahlreichen Extras ausgestattet, darunter Airbag, Antiblockiersystem, Klimaanlage und elektrische Fensterheber. Die Valencia- und CVH-Motoren des Fiesta ’84 wurden um einen leistungsstarken Zetec 16V-Motor ergänzt. Im Januar 1994 wurde eine Modellpflege durchgeführt, bei der vorwiegend sicherheitstechnische Detailveränderungen vorgenommen wurden.

Der Fiesta ’96 (Fiesta IV) unterschied sich sowohl optisch als auch technisch deutlich von der Vorgängerbaureihe. Anstelle der Kent-, Zetec- und CVH-Motoren baute man neue Zetec-SE-Motoren ein. Optisch stark verändert wurden der Kühlergrill, die Motorhaube sowie die Front- und Heckschürze.

1999 bekam der Fiesta IV nur ein „Facelift“, der Fiesta V JH HD wird in Deutschland aber dennoch als autonome Baureihe betrachtet. Die technische Ausstattung wurde erweitert und verbessert, die Frontpartie und die Stoßfänger optisch leicht verändert. Bei deutschen Gebrauchtwagenfahrern ist der Fiesta V JH auch heute noch sehr beliebt.

Die sechste Fiesta-Generation kam im Jahr 2002 auf den Markt. Zu der Baureihe gehörten drei- und fünftürige Limousinen sowie ein Zwei-Platz-Kleinlastwagen. Alle Modelle verfügten nun über moderne Zetec-Rocam-Motoren; zur Auswahl standen handgeschaltete oder automatisierte Fünfganggetriebe. Im Rahmen der Modellpflege 2005 wurden die Stoßstangen und die Scheinwerfer neugestaltet und der Innenraum aufgewertet. Hinzu kamen Extras wie Bluetooth- und Voice-Control-Funktionen, Bordcomputer und eine automatische Klimaanlage.

Die siebte Fiesta-Baureihe, auf dem Genfer Auto-Salon 2008 vorgestellt, fiel zunächst durch eine radikal veränderte Optik auf: Aus dem schnörkellosen, unauffälligen Auto war ein herausgeputzter, stylischer Straßenkreuzer geworden. Bereits das Basismodell setzte auf komfortable Sicherheit. Es war serienmäßig mit Antiblockiersystem, Bremsassistenten, einstellbarem Lenkrad, elektrischer Servolenkung, Airbags und Zentralverriegelung ausgestattet. Auf dem
US-amerikanischen Markt wird der Fiesta ’02 auch als Stufenhecklimousine angeboten.

Die achte Fiesta-Generation kam 2017 auf den Markt. Die neue Baureihe verfügt über einen großen Touchscreen-Monitor mit SYNC3 und mehr als 15 Assistenzsysteme, darunter ein Notbrems- und ein Einparkassistent. Die Baureihe wird in sieben verschiedenen Ausstattungsvarianten angeboten: Trend, Cool & Connect, Titanium, Vignale, Active und Fiesta ST.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Autoteile Teufel Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen