Autoteile Teufel nutzt Cookies, um den Shop an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Manche sind notwendig, damit unsere Website funktioniert. Datenschutz ist uns wichtig und wir speichern keine personenbezogenen Daten. Die Speicherung Ihrer IP-Adresse erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

  • Gratis Versand ab 100€ 1
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand 2

Bestellhotline:

(030) 585 840 90

Mo-Fr: 10-12 und 14-16 Uhr

Auto über die Schlüsselnummer finden (Hilfe Fahrzeugschein mit HSN- und TSN-Nummer )
Auto über die Modellsuche finden
Ihre Garage
SKODA

SKODA Ersatzteile

Markenersatzteile zu günstigen Preisen
Bitte wählen Sie zuerst Ihren SKODA aus, damit wir Ihnen passende Teile anzeigen können.

Bei Autoteile Teufel Skoda Ersatzteile kaufen

Wenn Sie auf der Suche nach Skoda Ersatzteilen sind, schauen Sie gerne im Onlineshop von Autoteile Teufel vorbei. Dort erhalten Sie ein breites Angebot von Skoda Autoteilen. Ob für den Citigo, den Roomster oder den Octavia – bei uns finden Sie alle Skoda Ersatzteile günstig und in bester Qualität.

Die originalen Teile können auch bei einem vergleichsweise niedrigpreisigen Anbieter wie Skoda schnell sehr teuer werden. Wir verzichten daher auf das Original und bieten Ihnen nur Autoteile von Fremdherstellern an. Dabei stellen wir stets sicher, dass Sie bei uns nur Skoda Ersatzteile kaufen können, die ein Höchstmaß an Qualität versprechen. Aus diesem Grund führen wir ausschließlich Skoda Ersatzteile von namhaften Herstellern wie Hella, Bosch oder febi.

Die Suche nach den richtigen Skoda Autoteilen ist sehr leicht zu handhaben. Neben verschiedenen Such- und Filterfunktionen können Sie über unseren Teilekatalog ganz einfach und schnell das richtige Produkt finden. Geben Sie dazu einfach die Artikelnummer des zu ersetzenden Skoda Ersatzteils in unsere Suchmaske ein. Sollten Sie offene Fragen haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung.

Skoda – Die Geschichte einer deutsch-tschechischen Sprachbarriere

Wie so viele Geschichten großer Automobilhersteller hat auch die von Skoda ihren Ursprung in der Fahrradproduktion und -reparatur. Ende 1895 eröffnete der Fahrradmechaniker Václav Laurin zusammen mit dem Buchhändler Václav Klement das Unternehmen Laurin & Klement. Laurins Idee lag ein Fahrrad des Dresdner Herstellers Seidel & Neumann zugrunde. Wegen der schlechten Haltbarkeit seines Zweirads, reichte Laurin eine Beschwerde ein, die aufgrund der tschechischen Sprache jedoch nicht beachtet wurde.

Vier Jahre nach der Gründung folgte der erste Boom. Das Unternehmen expandierte und stellte 40 neue Mitarbeiter ein. 1899 wurde die Produktpalette um Motorräder erweitert, bevor sich die beiden Tschechen sechs Jahre später auch an die ersten selbst produzierten Automobile wagten. Die Motorräder machten L&K außerordentlich bekannt, da allein im Jahr 1903 32 von 34 Rennen mit diesen Maschinen gewonnen werden konnten. Das erste Automobil war ein Kleinwagen mit 7PS, der den simplen Namen „Typ A“ trug. Diese Namensgebung setzten die beiden Tschechen fort, sodass die darauffolgenden Modelle die Namen „Typ B“ und „Typ C“ trugen.

Den eigentlichen Namen Skoda erhielt das Unternehmen erst 1925 durch die Fusion mit den Pilsner Skoda-Werken, die damals im Maschinenbau tätig waren. Im Rahmen der Ausgliederung der Autosparte mit dem Namen „Skoda Auto“, legten die Geschäftsführer ihr Hauptaugenmerk auf Kraftfahrzeuge. Daraufhin wurden sämtliche Zweiräder aus dem Sortiment genommen.

2012 kratzte der vermeintlich kleine tschechische Autohersteller knapp an der Schwelle von einer Million verkaufter Fahrzeuge pro Jahr. Eine Grenze, die 2015 endlich überschritten werden konnte. Das lag unter anderem an der Umweltstrategie „Green Future“. Mit der auf drei Säulen basierenden Strategie sollte eine nachhaltige Modell-, Vertriebs- und Produktionspolitik erreicht werden.

Modellpalette – Umfassendes Angebot aus Tschechien

Schon bei den kleinsten Modellen spürt man den deutschen Einfluss. Als Kleinstwagen basiert der Skoda Citigo auf dem VW up! und zeigt damit die Wurzeln der tschechischen Automobile. Sollte Ihnen der Stadtflitzer jedoch zu klein sein, bietet Skoda den Fabia als nächst größere Option wahlweise als Schrägheck oder Kombi an. Die Produktion einer Stufenheck-Variante wurde nach dem Fabia I eingestellt.

Ein besonders erfolgreiches Modell des tschechischen Automobilkonzerns ist der Skoda Octavia. Dieser stellt das Mittelklasse-Modell dar und löste im Herbst 1996 den Skoda 1202 ab. Die Geschichte des Octavia reicht jedoch zurück bis in die Anfänge der 1990er-Jahre. Dort entwarf Giorgio Giugiaro einen ersten Designentwurf des heute so beliebten Wagens. Leider empfanden der tschechische Ministerpräsident sowie der damalige Vorstandsvorsitzende von Skoda dieses Design als „zu italienisch“, weshalb es verworfen wurde.

Natürlich bietet eines der ältesten Automobilunternehmen noch eine viel größere Palette an Modellen an. Ob als Kompaktwagen „Rapid“, „Superb“ als Fahrzeug der oberen Mittelklasse, als SUV „Yeit/Kodiaq“ oder in der Mini-Van-Variante „Roomster“ – Skoda bietet für jeden Fahrertyp und für jede Alltagssituation das passende Fahrzeug. Selbst als Rallyefahrer erhalten Sie bei dem tschechischen Hersteller mit dem Skoda Fabia Super 2000 ein Auto, mit dem Sie sogar die Rallye Monte Carlo bestreiten können.

Unsere Expertentipps:

  • Wir empfehlen Ihnen, die Ersatzteile bereits vor dem Werkstattbesuch zu bestellen und diese dorthin mitzubringen – Im Internet erhalten Sie Skoda Ersatzteile günstiger als direkt vom Hersteller
  • Die Skoda-Fahrzeuge gelten als sehr sicher, was auch der NCAP-Crashtest beweist – Dort erlangen die Skoda Fabrikate immer wieder sehr gute Werte
  • Aufgrund der engen Verbindung zu VW gibt es viele Ähnlichkeiten zwischen den Modellen der beiden Unternehmen – Dies lässt eine sehr gute Ersatzteilpolitik der Fremdhersteller zu, weswegen Sie Skoda Ersatzteile im Internet sehr günstig erwerben können

1 Exklusive Pfandbeträge und Sperrgutartikel
2 Bei postversandfähiger Ware und Nutzung unseres Rücksendescheins