• Gratis Versand ab 100€
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand

Bestellhotline:

(030) 585 840 90

Mo-Fr: 8 bis 18 Uhr

Auto über die Schlüsselnummer finden (Hilfe
Hier befinden sich die HSN- und die TSN-Nummer
)
Auto über die Modellsuche finden
Kategorien

Lichtmaschine

Lichtmaschine

Zum Filtern der Artikel wählen Sie bitte zuerst Ihr Modell aus.

  • Generator
    Generator-Ladestrom 150 A
    Rippenanzahl 6
    Riemenscheiben-Ø 54.3 mm
    Riemenscheiben mit Freilaufriemenscheibe
    Bordnetzausführung für Fahrzeuge mit 12V Bordnetz
    Nennspannung 14 V
    Neuteil

    131,89 €

    UVP*: 329,63 € (-60%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Lieferzeit: 1-2 Werktage
  • Generator
    Austauschteil
    Spannung 14 V
    Generator-Ladestrom 140 A
    Befestigungsart 4-Punkt Befestigung
    Lage/Grad R 90 °
    Drehrichtung Drehrichtung im Uhrzeigersinn
    Riemenscheiben mit Riemenscheibe
    mit Freilaufriemenscheibe
    Rippenanzahl 6
    Riemenscheiben-Ø 57 mm
    57,2 mm
    Anschluss/Klemme ohne Anschluß für Drehzahlmesser
    ohne Anschluss für Drehzahlmesser
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info mit integriertem Regler
    Gewicht 6,99 kg

    137,34 €

    UVP*: 416,50 € (-67%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    zzgl. 59,50 € Pfand

    (19,65 € / kg)

    Dieser Artikel beinhaltet 6.990 g

    Nicht auf Lager. Hier Verfügbarkeit prüfen!
  • Generator
    Generator-Ladestrom 100 A
    Rippenanzahl 7
    Riemenscheiben-Ø 58 mm
    Riemenscheiben mit Freilaufriemenscheibe
    Bordnetzausführung für Fahrzeuge mit 12V Bordnetz
    Nennspannung 14 V
    Neuteil

    247,56 €

    UVP*: 578,33 € (-57%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Lieferzeit: 1-2 Werktage
  • Generator
    Generator-Ladestrom 150 A
    Rippenanzahl 8
    Riemenscheiben-Ø 57.5 mm
    Riemenscheiben mit Freilaufriemenscheibe
    Bordnetzausführung für Fahrzeuge mit 12V Bordnetz
    Nennspannung 14 V
    Neuteil

    250,85 €

    UVP*: 630,69 € (-60%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Lieferzeit: 1-2 Werktage
  • Rippenanzahl 6
    Generator-Ladestrom 120 A
    Riemenscheiben mit Freilaufriemenscheibe
    Riemenscheiben-Ø 56 mm
    Spannung 14 V

    105,65 €

    UVP*: 346,40 € (-70%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Nicht auf Lager. Hier Verfügbarkeit prüfen!
  • Nennspannung 14 V
    Generator-Ladestrom 180 A
    140 A
    Befestigungsart Doppelschwenkarm
    Drehrichtung Drehrichtung im Uhrzeigersinn
    Riemenscheiben mit Freilaufriemenscheibe
    Austauschteil
    Anzahl der Rillen 6
    Riemenscheiben-Ø 56,2 mm
    Spannung 14 V
    Länge 182 mm
    empfohlene Reparaturerweiterung Keilriemen/Keilrippenriemen
    Generatorausführung exkl. Vakuumpumpe

    191,86 €

    UVP*: 429,59 € (-55%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    zzgl. 119,00 € Pfand

    Lieferzeit: 1-2 Werktage
  • Generator
    Austauschteil
    Spannung 14 V
    Generator-Ladestrom 170 A
    Befestigungsart Doppelschwenkarm
    Lage/Grad L 95 °
    Drehrichtung Drehrichtung im Uhrzeigersinn
    Riemenscheiben mit Riemenscheibe
    Rippenanzahl 6
    Riemenscheiben-Ø 53,8 mm
    Anschluss/Klemme ohne Anschluss für Drehzahlmesser
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info mit integriertem Regler
    Gewicht 7,77 kg

    221,58 €

    UVP*: 572,39 € (-61%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    zzgl. 59,50 € Pfand

    (28,52 € / kg)

    Dieser Artikel beinhaltet 7.770 g

    Nicht auf Lager. Hier Verfügbarkeit prüfen!
  • Generator
    Gewicht 6,94 kg
    Austauschteil
    Spannung 14 V
    Generator-Ladestrom 150 A
    Befestigungsart Doppelschwenkarm
    Lage/Grad L 47 °
    Drehrichtung Drehrichtung im Uhrzeigersinn
    Riemenscheiben mit Riemenscheibe
    Rippenanzahl 6
    Riemenscheiben-Ø 54 mm
    Anschluss/Klemme ohne Anschluss für Drehzahlmesser
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info mit integriertem Regler

    188,40 €

    UVP*: 490,28 € (-62%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    zzgl. 59,50 € Pfand

    (27,15 € / kg)

    Dieser Artikel beinhaltet 6.940 g

    Nicht auf Lager. Hier Verfügbarkeit prüfen!
  • Austauschteil
    Generator-Ladestrom 170 A
    Spannung 14 V
    empfohlene Reparaturerweiterung Keilriemen/Keilrippenriemen
    Generatorausführung exkl. Vakuumpumpe
    Nennspannung 14 V
    Befestigungsart Doppelschwenkarm
    Drehrichtung Drehrichtung im Uhrzeigersinn
    Riemenscheiben mit Mehrfachriemenscheibe
    Anzahl der Rillen 6
    Riemenscheiben-Ø 53,5 mm
    Länge 187 mm

    253,55 €

    UVP*: 589,04 € (-57%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    zzgl. 119,00 € Pfand

    Lieferzeit: 1-2 Werktage

Lieferzeit: ab dem erstem Werktag nach Zahlungsanweisung

* unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

** Versand bei Zahlungsanweisung per PayPal bis 12 Uhr am gleichen Tag; bei Zahlungsanweisung nach 12 Uhr innerhalb von 2 Werktagen

Lichtmaschine Aufgabe und Funktion

Aufbau einer Lichtmaschine

Die Lichtmaschine ist ein elektrisches Bauteil und stellt einen vom Motor selbst angetriebenen Generator zur Spannungsversorgung dar. Hierbei besteht die Hauptaufgabe darin eine kontinuierliche Stromversorgung der elektrischen Verbraucher im Fahrzeug und der Batterieladung sicherzustellen. Generell wird in zwei Formen der Lichtmaschine unterteilt, zum einen gibt es die heute noch selten verwendete Gleichstrom-Lichtmaschine und die beinahe ausschließlich anzutreffende Drehstrom-Lichtmaschine, letztere hat den großen Vorteil, dass sie schon bei Leerlaufdrehzahl in der Lage ist Strom zu produzieren.

Was ist ein Lichtmaschinen-Spannungsregler?

Der Spannungsregler der Lichtmaschine hat die Aufgabe die Batterie und die vielen elektrischen Verbraucher im Fahrzeug vor zu hohen Spannungen zu schützen. Diese Spannungen treten bei hohen Drehzahlen des Motors auf. Neben den entsprechend hohen Spannungen und Drehzahlen treten auch hohe Temperaturen auf, darum setzen zahlreiche Fahrzeughersteller heute auf wassergekühlte Lichtmaschinen.

Woran erkenne ich eine defekte Lichtmaschine?

Gleichrichter einer Lichtmaschine

Eine defekte Lichtmaschine kündigt sich in erster Linie über die sogenannte Ladekontrollleuchte im Kombiinstrument des Fahrzeugs an. Die Ladekontrollleuchte ist so geschaltet, dass sie bei unterschiedlich hohen Spannungen zwischen Lichtmaschine und Batterie aufleuchtet und bei gleichbleibender Spannung erlischt. Allerdings kann die Ladekontrollleuchte keinen Rückschluss auf einen einwandfreie Funktion und Batterieaufladung ziehen. Leuchtet die Ladekontrolle schon beim Einschalten der Zündung nicht auf, liegt ein Fehler in der Verkabelung des Bauteils vor oder die Batterie ist deutlich entladen. Neben einer defekten Batterie können auch einzelne Komponenten der Lichtmaschine wie defekte Gleichrichter-Dioden , verschmutze Schleifringe oder verschlissene Schleifkohlen die Ursache für eine defekte Lichtmaschine sein. In seltenen Fällen sind auch abgerissene Kabel an der Lichtmaschine oder der Batterie die Fehlerquelle.

Die Lichtmaschine richtig prüfen

Neben der Sichtkontrolle und dem Check der Ladekontrollleuchte sowie des Keilriemens wird die Lichtmaschine mit Hilfe eines Multimeters auf ihre Funktion hin überprüft. Hierzu werden die Messkabel an die Batterie angeschlossen. Im Ersten Schritt wird nun die Batteriespannung überprüft, diese sollte bei mindestens 12,3 Volt liegen. Im zweiten Schritt wird der Motor gestartet, die Spannung an der Batterie sollte in diesem Zusammenhang schnell auf 13,8 bis 14,4 Volt ansteigen. Ist das nicht der Fall wird eine weitere Messung direkt am Masse- und Pluskabel der Lichtmaschine durchgeführt. Wird der korrekte Wert auch hier nicht nachgewiesen liegt ein Defekt der Lichtmaschine vor, bei unterschiedlichen Spannungen an der Lichtmaschine und der Batterie bei eingeschalteten Verbrauchern deutet alles in der Regel auf eine schadhafte Verkabelung hin. Oft reicht hier aber schon eine Reinigung der Kontakte um den uebergangswiderstand zu reduzieren, schafft auch diese Maßnahme keine Abhilfe muss das Kabel ersetzt werden. Wichtig bei Reparaturen oder Prüfungen am laufenden Motor ist es, niemals die Batterie oder die Kabel der Lichtmaschine abzuklemmen, da die Gleichrichter-Dioden auf die entstehenden Spannungsspitzen sehr empfindlich reagieren und Schaden nehmen können. Auch beim Laden der Batterie und bei Schweißarbeiten an der Karosserie und anderen Bauteilen wie der Abgasanlage, muss die Batterie darum abgeklemmt und von der Lichtmaschine getrennt werden.

Was ist ein Freilauf in der Lichtmaschine?

Durch die dadurch entstehenden hohen Drehzahlen, besitzt die Lichtmaschine einen sogenannten Freilauf, der ein Nachlaufen des Generators bei abgestelltem Motor ermöglicht um den Riementrieb erheblich entlastet.

Wie hoch ist der Preis für eine neue Lichtmaschine?

Eine neue Lichtmaschine ist ab rund 150 Euro erhältlich. Neben den zahlreichen Neuteilen können auf dem Autoteilemarkt und in unserem Onlineshop auch günstige generalüberholte Lichtmaschinen für eine zeitwertgerechte Reparatur erworben werden. Je nach Fahrzeugtyp können die Preise für eine neue Lichtmaschine auch deutlich höher ausfallen.

Woran erkenne ich eine defekte Lichtmaschine?

Ein Aufleuchten der Ladekontrollleuchte während der Fahrt deutet auf einen losen Keilriemen/Keilrippenriemen, oder auf ein abgerissenes Kabel an Batterie oder Lichtmaschine hin. Eine genaue Fehlerdiagnose und das Durchmessen der Lichtmaschine verschaffen schlussendlich Klarheit.

Wie hoch sind die Kosten für den Wechsel der Lichtmaschine?

Die Kosten für den Wechsel der Lichtmaschine können abhängig von der Einbaulage und dem verbundenen Arbeitsaufwand unterschiedlich hoch ausfallen. Ein pauschaler Wert kann darum leider nicht genannt werden. Bei älteren Fahrzeugen ist die Lichtmaschine aber leicht zugänglich verbaut und in wenigen Handgriffen gewechselt. Die Preise belaufen sich in einem solchen Fall in einer freien Werkstatt um die 40 Euro für den Wechsel zuzüglich der Materialkosten.

Kann man eine Lichtmaschine überholen lassen?

Es gibt in diesem Fall zwei einfache Möglichkeiten. Zum einen kann die Lichtmaschine im Fall eines Defekts und einzeln auszutauschender Komponenten durch einen Fachbetrieb instand gesetzt werden oder man schickt die alte Lichtmaschine gegen ein schon generalüberholtes Teil und Pfandaufschlag zurück. Die alte Lichtmaschine wird zum Hersteller geschickt, welcher das Teil fachgerecht repariert und wieder als AT-Teil in den Umlauf bringt.

Der Aufbau der Lichtmaschine

Den Aufbau der Lichtmaschine kann man in zwei Gruppen unterteilen, einmal die statischen und einmal die dynamischen Komponenten der Lichtmaschine. Zu den statischen Elementen gehören das Gehäuse, die Abdeckkappe, der Lichtmaschinenregler , die Dioden sowie die Stator-Wicklung. Zu den dynamischen Bauteilen zählen der Läufer samt Rotor-Wicklung, die Riemenscheibe , das Kugellager und der Schleifring.

Kann man den Lichtmaschinenregler wechseln?

Der Lichtmaschinenregler ist ein Bauteil welches kurz erklärt und im Wesentlichen die Ladefunktion und den Ladevorgang der Batterie überwacht und steuert. Der Lichtmaschinenregler ist einzeln als Ersatzteil erhältlich und kann auch einzeln ausgetauscht werden. Das Bauteil sitzt am Gehäuse der Lichtmaschine und ist durch zwei Schrauben fixiert und fest mit dem Bauteil verbunden.

Was versteht man unter dem Begriff Wechselstrom in einer Lichtmaschine?

Die Wechselstrom-Lichtmaschine erzeugt ihren Strom in der äußeren Wicklung, somit muss der Ladestrom nicht extra abgeführt werden, wodurch die Lichtmaschine mit Wechselstrom wesentlich verschleißärmer läuft. Die Erregerströme werden über die Kohlen an den beweglichen Anker abgeleitet, was ein rotierendes Magnetfeld zur Folge hat, wodurch der Strom in der äußeren Wicklung entsteht.

Was versteht man unter dem Begriff Gleichstrom in einer Lichtmaschine?

Die Gleichstrom-Lichtmaschine kam überwiegend in alten Fahrzeugen zum Einsatz und waren stark von der Drehzahl des Motors abhängig, darum musste sie schnell übersetzt angetrieben werden, der Ladestrom wurde dabei im Anker produziert und die Stromleistung über die Kohlen zur Batterie geleitet werden, was zur Folge hatte, dass diese sehr schnell verschlissen waren, darum ging man mit der Zeit dazu über Dreh- und Wechselstrom-Lichtmaschinen zu verbauen.

Die passende Lichtmaschine finden

Die einfachsten Wege eine passende Lichtmaschine zu finden sind zum einen der Abgleich der Fahrzeugdaten und zum anderen der verbauten Originalteilenummer. Neben diesen beiden Angaben sind auch die Daten der Lichtmaschine relevant.

Kann man eine Lichtmaschine reparieren lassen?

Die Reparatur einer Lichtmaschine ist aufgrund des komplexen Aufbaus ein Fall für den Fachmann im Bereich Fahrzeugelektrik. Generell ist aber möglich und zumeist sind es nur Einzelteile, welche ersetzt werden müssen. Die Reparatur der Lichtmaschine ist in vielen Fällen, wenn beispielsweise nur der Regler defekt ist zudem günstiger als ein Neuteil.

Die Lichtmaschine und ihre bekannten Hersteller

Die bekanntesten Hersteller von Lichtmaschinen sind u.a. BOSCH , HELLA , HERTH & BUSS , VALEO .

Kann man eine Lichtmaschine selber wechseln?

Für geübte Schrauber stellt der Wechsel der Lichtmaschine keine allzu große Schwierigkeit dar, bei fehlenden Kenntnissen aber sollte die Instandsetzung einer Fachwerkstatt überlassen werden da es beim Wechsel der Lichtmaschine einige Dinge zu beachten gibt. Um Folgeschäden an der elektrischen Anlage des Fahrzeugs zu vermeiden empfiehlt es sich darum die Lichtmaschine in der Werkstatt austauschen zu lassen.

Lichtmaschine Kohlebürsten

Die Kohlebürsten der Lichtmaschine stellen einen Gleitkontakt dar welche den elektrischen Kontakt zu den Schleifringen der Lichtmaschine herstellen. Die Kohlebürsten bestehen in der Regel aus Graphit, sind zum Teil aber metallisch angereichert oder bestehen komplett aus Edelmetall.

Der Antrieb der Lichtmaschine

Antrieb der Lichtmaschine durch den Keilrippenriemen

Angetrieben wird die Lichtmaschine in den meisten Fahrzeugen über einen Keil- oder Keilrippenriemen , welcher über die Kurbelwelle des Motors läuft.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Autoteile Teufel Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen